BETONSÄULEN FÜR EURE TERRASSE

Aus einem missglückten DIY-Versuch sind diese tollen Säulen entstanden. Wir hatten eigentlich vor, einen Betonfuß für unseren Esstisch zu gießen. Das ist gründlich in die Hose gegangen. Aber der flüssige Beton musste dann doch irgendwie verarbeitet werden. Wir holten schnell Plastikeimer aus dem Baumarkt bevor der Beton zu erhärten drohte und verfrachteten ihn in 4 Eimer. Beim Kauf der Eimer müsst ihr beachten, dass diese nicht zu dick im Material sind. Ihr müsst nach Erhärten des Betons die Eimer Stückchen für Stückchen vom Beton zerstören – daher ist es hilfreich ein nicht zu dickes Material zu wählen. Jeweils zwei Eimer habe ich aufeinander gesetzt und fertig. Wenn Euch das zu wackelig ist, könnt Ihr mit Hilfe eines Betonklebers aus dem Baumarkt dem Abhilfe schaffen. Denkt daran, die Eimer gleichmäßig hoch mit Beton zu füllen, da sonst die zusammenklebenden Flächen nicht identisch groß sind. Als Beton könnt Ihr einen Zementsack aus dem Baumarkt nehmen. Wenn Ihr ihn mit Wasser vermischt, sollte er eine dickflüssige Konsistenz haben. Schüttet ihn in die Eimer und rüttelt kräftig daran, damit die Luftblasen im Inneren des Betons nach oben wandern und somit verschwinden. Auch seitlich des Eimers würde ich rund herum ein paar Mal klopfen. Ich wünsch Euch viel Spaß mit Euren neuen Betonsäulen! – Eure Sonja

Comments(0)

Leave a Comment